Trauung im Kurhaus Bad Herrenalb

Der „frühe Vogel“ hat bekanntlich einen schlechten Ruf. Dem entgegen empfing uns Patricia um 7:30 am letzten Samstag mit strahlendem Lächeln. Voller Vorfreude und Aufregung konnte sie seit zwei Uhr morgens nicht mehr schlafen.

die-augen-schoen-gemacht.jpg

Mit dem Salon-Hund zu Füßen gingen wir beim Friseur den Ablauf für die Hochzeitsfeier nochmals durch. Kurz nach uns trafen ihre Eltern ein. Alle wuselten aufgeregt durch das Geschäft und machten fleißig Fotos. Für das Ankleiden wechselten wir mit der Braut und der Brautmutter in die Wohnung der Trauzeugin.

braeutigam-und-trauzeuge.jpg

Die Vorbereitung

Diese empfing die Braut mit den Paarinitialen aus Rosenblättern und einem alkoholfreien Kindersekt. Als sich der kleine Hunger meldete (oder der kleine neue Geist im Bauch), sprang sie gern mit einem Käsebrot helfend ein. So langsam wurde es ernst und mit vielen Blicken auf die Uhr kletterte Patricia in ihr Kleid. Die Vermieter der kleinen Souterrain-Wohnung sprachen die ersten Glückwünsche aus und boten spontan ihren Garten für Fotos an.

Dem Bräutigam erging es nicht anders. Er bereitete sich in der gemeinsamen Wohnung auf die Hochzeitsfeier vor. Seine Aufregung ließ sich kaum verbergen und seine Mutter half beim Binden der Krawatte. Das Familienauto war bereits mit dem Blumenschmuck versehen und machte sich mit dem Brautvater auf den Weg, die Braut abzuholen.

Das Paarshooting

Für das erste Treffen und die Paarfotos hatten sie sich im Vorfeld die Klosterruine Frauenalb ausgesucht. An der Ruine wartete Sebastian mit den Eltern und Geschwistern des Paares. Als endlich das Auto um die Ecke bot, füllte sich die Luft mit nervöser Anspannung. Der Bräutigam nahm seine wunderschöne Frau in die Arme und übergab ihr den Brautstrauß. Während wir uns für den Auftakt des Paarshootings in den Klostergarten zurückzogen, stärkten sich die Gäste mit Getränken und einer Riesenbrezel.

Nach den familiären Gruppenfotos war es an der Zeit, sich auf den Weg zur Trauung zu machen. Diese fand ebenso wie die Hochzeitsfeier selbst im Kurhaus Bad Herrenalb statt. Die Standesbeamtin fand bewegende und hoffnungsvolle Worte für das junge Paar. In den ersten Reihen waren ein paar Tränchen zu entdecken. Kurze Zeit später zog das frisch vermählte Paar unter viel Beifall in den angrenzenden Raum für den Sektempfang. Weil die Glückwünsche für die Beiden kein Ende nahmen, wurde das familiäre Knuddeln für den Toast unterbrochen.

Die Hochzeitsfeier

In der Zwischenzeit hatten helfende Hände im Festsaal die Dekoration vorbereitet und den selbst gebackenen Kuchen gerichtet. Begeistert stürzten sich das Paar und die Gäste an das Kuchenbuffet. Wir vervollständigten den Aufbau der Photo Booth, die kurze Zeit später ihren Betrieb aufnahm. Neben den vorbereiteten Spielen gab es noch eine weitere Überraschung für das Paar. Der Cousin der Braut ist hauptberuflich Sänger. Seine emotionale Version von „You raise me up“ stellt sicherlich einen neuen Höhepunkt unserer bisherigen familiären musikalischen Einlagen auf einer Hochzeitsfeier dar.

spass-vor-der-fotobox-mit-dem-braeutigam.jpg

Für die Gruppenfotos trafen alle Gäste vor dem Kurhaus zusammen. Weil sich das gesamte Gebiet um die Location im Umbau befindet, suchten wir mit mit geschultem Auge nach einem passenden Plätzchen hierfür. Das glückliche Brautpaar genoss den Tag in vollen Zügen. Selbst nach vielen Stunden, dem Hochzeitstanz und dem Anschneiden der Hochzeitstorte strahlten die Beiden immer noch um die Wette und stürzten sich mit den Gästen bunt ausstaffiert vor die Linse der Photo Booth.