Paarfotos auf Schloss Eberstein im Regen

Eine der häufigsten Fragen in unseren Vorgesprächen ist ja “Was machen wir eigentlich
bei Regen?”. Unsere Antwort darauf lautet immer “na viele Fotos”. Bisher ist auch tatsächlich noch kein Paar- oder Hochzeitsshooting wegen dem Wetter ausgefallen. Dieser September-Tag mit Jessica und Sebastian ist hierfür ein tolles Beispiel. Mitten in der laufenden Hochzeitssaison erreicht uns die Anfrage der beiden frisch Verlobten.

das-liebespaar-im-regen.jpg

Zurück auf Schloss Eberstein

Diese erfüllt uns sofort mit viel Freude. Ihre Feier wird uns im Sommer erneut zurück auf das Schloss Eberstein führen. Dort treffen wir uns auch an einem schwülen Sonntag für unser Kennenlernshooting. Bei einem Kaffee und leckerem Kuchen besprechen wir die organisatorischen Punkte für ihren gemeinsamen großen Tag. Im Anschluss wechseln wir in die Weinberge. Bereits beim kurzen Hinüberlaufen zeigen sich dunkle Gewitterwolken und wir beschleunigen unsere Schritte. Nach wenigen Fotos fallen dann auch die ersten Regentropfen. Trotz des einsetzenden Regens turteln die beiden Verliebten und wir nehmen uns genügend Zeit für romantische Paarfotos.

Da achtet dann auch keiner mehr auf Frisur oder Kleidung

Erst als die Gewitterwolken endgültig alle Schleusen öffnen, laufen wir zurück zu den Autos. Auch wenn das Shooting schneller als geplant beendet war, freuen wir uns über die wunderschönen Ergebnisse. Diese nehmen unserem kommenden Hochzeitspaar die genannten Wetter-Befürchtungen. Regen hat die wunderbare Eigenschaft, Farben deutlicher zum Leuchten zu bringen. Außerdem träumt jedes Mädchen von diesen romantischen Szenen in irgendeinem Liebesfilm, in dem er ihr durch den Regen hinterher läuft und sie dann mit der Hand am Kinn küsst. Da achtet dann auch keiner mehr auf Frisur oder Kleidung ;-).