Eure Fragen
Unsere Antworten



Fragen an Euren Hochzeitsfotografen

 
 

Wie viel kostet ein Hochzeitsfotograf?

 

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Kosten für unsere Brautpaarfotos und Hochzeitsreportagen richten sich nach dem Umfang. Wünscht Ihr Euch eine ganztägige Begleitung oder nur ein kurzes Brautpaarshooting. Denkt bitte außerdem daran, dass unsere Arbeit nicht endet, wenn wir unsere Kameras bei Euch einpacken. Alle Fotos wollen gesichtet, sortiert und bearbeitet werden. Hierfür muss mindestens nochmal die gleiche Zeit eingeplant werden, die wir mit Euch vor Ort verbracht haben. Auch diese Zeit wird in unseren Preis mit einkalkuliert. Weiterhin gehören zu einer guten Preiskalkulation auch alle sonstigen Aufwände eines Selbständigen. Hierbei sind die Erneuerung und Pflege unseres hochwertigen technischen Equipments sowie die Backups Eurer Fotos nur einige Punkte. So wie Ihr von Eurem Lohn Euren Lebensunterhalt bestreitet, verdienen wir mit unseren Aufträgen unser täglich Brot. Bitte bedenkt dies mit, wenn Ihr über die oftmals als “überteuert” geltenden Preise nachgrübelt. 


Wann sollten wir einen Hochzeitsfotografen buchen?

 

Grundsätzlich bietet es sich an, uns Eure Anfrage so früh wie möglich zu schicken. Sobald Ihr Euch einen Termin ausgesucht habt, schreibt uns einfach eine kurze Mail. Gerade “besondere” Daten, wie z.B. der 19.9.19 sind sehr früh ausgebucht. Scheut Euch aber auch bei kurzfristig angesetzten Hochzeiten nicht, einfach einmal nachzufragen. Vielleicht ist genau Euer Termin noch frei bzw. es hat sich bei uns noch eine Änderung ergeben. Wenn Ihr Eure Hochzeit auf einen Wochentag legt (ja auch ein verlängertes Wochenende mit Hochzeit am Freitag oder Montag ist wunderschön), stehen Eure Chancen gut, dass wir Euch selbst in der Hauptsaison noch an Eurem Hochzeitstag begleiten.


Für wie viele Stunden buchen wir den Hochzeitsfotograf?

 

Dies ist Euer besonderer Tag und mal ganz ehrlich - mal abgesehen von den Ringen behaltet Ihr von der Hochzeit selbst am Ende vor allem die Fotos. Gönnt Euch daher eine möglichst lange Begleitung an Eurem Traumtag. Oft gehen in der Hektik, der Aufregung und dem Trubel für Euch als Brautpaar viele wertvolle Eindrücke verloren. Mit den Hochzeitsfotos habt Ihr die Möglichkeit, diese Erfahrungen jederzeit zu erleben. Auch für uns als Hochzeitsfotografen ist eine längere Begleitung die schönere “Arbeit”. Verbringt man mit dem Hochzeitspaar mehrere Stunden an ihrem wundervollen Tag ergeben sich viel nähere und persönlichere Eindrücke. Versucht daher bitte nicht, an diesem Punkt zu sparen. Außerdem ist der Hochzeitsfotograf auch ein sehr geeigneter Punkt auf der Geschenkeliste ;-). Grundsätzlich enthält keines unserer Pakete eine feste Stundenanzahl. Ihr bucht bei uns immer einen Leistungsumfang. So muss niemand auf die Uhr schauen und wir konzentrieren uns auf die Programmpunkte Eurer Hochzeit. Ob das Brautpaarshooting nun eine oder zwei Stunden dauert, macht keinen Unterschied. Wir möchten Hochzeitsfotos machen, die Euch widerspiegeln. Auch bei einer ganztägigen Hochzeitsreportage legen wir uns nicht auf eine Stundenanzahl fest. Ob zwischen Getready und letztem Foto nun 9 oder 13 Stunden liegen, hat auf den Preis keinen Einfluss. Eure Hochzeit mit allen wundervollen besonderen Momenten ist unser Auftrag und wir werden nicht nach 8 Stunden mit Euch zwischen Buffet und Hochzeitstanz über die Buchung von Folgestunden verhandeln. 


Warum brauchen wir ein Hochzeitsfotograf?

 

Die kurze Antwort ist: Weil es Euer schönster, außergewöhnlichster und emotionalster Tag werden soll! Diesen besonderen Tag wollt Ihr immer und immer wieder erleben, genießen und Revue passieren lassen. Wenn alle Speisen gegessen sind, aller teurer Wein ausgetrunken, die Kleider aufgrund von Flecken oder ausgewechselten Größen aussortiert wurden und die Schuhe durchtanzt sind, bleiben Euch von Eurer Hochzeit die Ringe am Finger, die Namen im Ausweis und die Fotos. Ob es nun das gerahmte Foto im Flur, das liebevoll gebundene Album im Regal oder die emotionale Diashow auf dem Bildschirm ist. Die Erinnerungen an Euren Hochzeitstag werden immer wieder ein kurzes verträumtes Lächeln über Euer Gesicht huschen lassen. Professionelle Hochzeitsfotos ermöglichen Euch genau dies. Selbst wenn Ihr aus Eurem Familien- und Freundeskreis das Angebot erhaltet, dass jemand doch “auch schöne Fotos” machen könne, denkt daran, dass diese Person Gast auf Eurer Feier sein wird. Er oder sie möchte das Fest genießen, abschalten und feiern. Als Hochzeitsfotograf sind wir den ganzen Tag konzentriert. Wir behalten jeden Programmpunkt im Hinterkopf, entdecken die kleinen emotionalen Momente im Gewimmel und holen Euch als Brautpaar auch hin und wieder für kleine Verschnaufpausen zu zweit aus dem Trubel heraus. 


Fragen zu Euren Hochzeitsfotos

 
 

Wie viele Fotos bekommen wir vom Hochzeitsfotografen?

 

Die Anzahl der Bilder ist abhängig von der Dauer der gebuchten Begleitung und dem Rahmen Eurer Hochzeit. Grundsätzlich werden bei Sonnenschein, einer großen Gästeschar und einem vollen Hochzeitsprogramm mehr Fotos entstehen als bei einer intimen Feier zu Zweit im Wintersturm. Die Anzahl der Fotos wird immer zu Eurer Hochzeit und zu Eurer gebuchten Leistung passen. Die Fotos spiegeln die verschiedenen Punkte Eurer Hochzeit wider. Bei einem Vorgespräch klären wir, welche Fotos Euch besonders wichtig sind und ob Ihr Euch besondere Motive wünscht. Sprecht auch mit Euren Trauzeugen über die Zusammenarbeit mit einem Hochzeitsfotografen. Oft planen diese noch kleine Überraschungen für Euch in das Programm mit ein. Um diese gebührend festzuhalten, müssen wir rechtzeitig wissen, wann diese geplant sind. Genau wie unsere Pakete keine Stundenzahl enthalten, geben wir keine Mindestanzahl von Bildern an. Wir möchten Eure Hochzeit individuell festhalten und keine (gedankliche) Liste abarbeiten. Viele ähnliche Fotos haben nicht die gleiche emotionale Kraft wie ein Bild von dem Moment, an dem sich der Bräutigam verstohlen eine Träne aus dem Augenwinkel beim ersten Blick auf die Braut wischt. 


Wie lange dauert es bis wir unsere Hochzeitsfotos bekommen?

 

Diesen Punkt besprechen wir bereits im Vorgespräch. Grundsätzlich möchten wir Euch die Hochzeitsfotos zeitlich nah zur Hochzeit liefern. Natürlich benötigt aber das Sichten und Nachbearbeiten Zeit. Außerdem sind wir in der Hauptsaison oft mehrfach pro Woche bei einer Hochzeit im Einsatz. Gebt uns daher angemessen Zeit für die Bearbeitung. Natürlich ist es gar kein Problem, wenn Ihr wenige Tage nach der Hochzeit bereits ein Foto für die Dankeskarte o.ä. benötigt. Ihr könnt diese auch gern direkt über uns verschicken lassen, wenn Ihr kurz nach dem Hochzeitstermin bereits in die Flitterwochen düst. Generell denken wir, dass ein Lieferzeitraum von ca. 1 Monat ab der Hochzeit ein angemessener Zeitrahmen für die Lieferung der Hochzeitsfotos ist. 


Wie werden unsere Hochzeitsfotos bearbeitet?

 

Wenn Ihr uns als Hochzeitsfotografen bucht, habt Ihr Euch bereits in unserem Portfolio umgesehen und wir haben Euch bei einem ersten Kennenlernen unsere Bildsprache vorgestellt. Unser Stil ist sehr natürlich und dokumentarisch. Alle Hochzeitsfotos, die Ihr von uns erhaltet, wurden einer Grundoptimierung unterzogen. Ähnlich der Entwicklung aus der Zeit des analogen Films ergibt sich erst in der Bearbeitung der fertige Look. Dabei bekommen die Reportagefotos (Empfang, Feier, Tanz etc.) einen einheitlichen Stil. Den Portraits vom Brautpaarshooting widmen wir besondere Aufmerksamkeit. Hier kann die Bearbeitung aufwändiger ausfallen. Ihr werdet auch hier immer als Ihr selbst wiederzuerkennen sein. Vor einem roten Schimmer des Sonnenbrands braucht sich aber keine Braut zu fürchten. 


Was machen unsere Gäste während des Brautpaarshootings?

 

Diesen Punkt besprechen wir mit Euch sobald Ihr Euren Zeitplan für den Hochzeitstag erstellt. Manchmal bietet es sich an, das Brautpaarshooting auf die Zeit vor der kirchlichen Trauung zu legen. Dann sind die Gäste noch bei der Anreise. Generell könnt Ihr Euch für die Verweildauer der Gäste auch einen eigenen Programmpunkt (z.B. eine Führung durch die Weinberge o.ä.) überlegen. Außerdem eignet sich unsere Fotobox sehr gut als Zeitvertreib für die Gäste während dieser Zeit. Da wir schon sehr viele verschiedene und immer wieder andersartige Hochzeiten begleiten durften, stehen wir Euch gern mit Rat und Tat bei der Planung zur Seite. 


Wo machen wir Hochzeitsfotos, wenn es regnet?

 

Hochzeitsfotos sollen zu Euch und Eurem großen Tag passen. Wenn es an diesem Tag regnet, dann werden wir dies in die Fotos einbauen. Entweder finden wir spontan romantische kleine versteckte Ecken oder wir machen verkuschelte Fotos unter einem Regenschirm. Kleinere Regentropfen lassen sich auch sehr schön in die Fotos einbauen und die Frisur wird hierunter nicht wirklich leiden. Wenn zum Zeitpunkt des geplanten Brautpaarshootings tatsächlich gerade der Weltuntergang mit Hagel und Blitzen vonstatten gehen sollte, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt am Tag noch die Gelegenheit für Portraits von Euch finden. Gerade der Sonnenuntergang bietet wunderschöne Gelegenheiten für romantische Aufnahmen von Euch. 


Wo kann man Hochzeitsfotos machen?

 

Emotionale Portraits eines verliebten Paares mit strahlenden Augen am Hochzeitstag lassen sich eigentlich überall machen. Bei unserem Vorgespräch besprechen wir Eure Ideen und gemeinsam entwickeln wir neue Bildentwürfe. Wir lernen Euch und Eure gemeinsame Geschichte kennen und bekommen eine Vorstellung davon, welche Bildsprache für Euch als Paar geeignet ist. Gibt es eine Location, die für Euch eine besondere Bedeutung hat? Dann werden wir gemeinsam schauen, ob wir hier die Paarfotos machen. Sammelt hierfür gern im Vorfeld Bilder, die Euch auf Pinterest, Instagram o.ä. gefallen haben. Wir werden kein Foto kopieren. So erhalten wir aber eine genauere Vorstellung davon, was Ihr Euch wünscht. Gerade Bräute haben oft auch eine sehr genaue Vorstellung davon, wie sie NICHT aussehen möchten. Schickt uns gern auch diese Beispiele mit einem kurzen Hinweis. 


Fragen zu unserer Fotobox

 
 

Wie teuer ist Eure Fotobox?

 

Sobald Ihr bei uns eine ganztägige Hochzeitsreportage bucht, ist die Fotobox in dem Paketpreis enthalten. Auch unabhängig von einer Hochzeitsbuchung könnt Ihr die Fotobox für jede Veranstaltung mieten. Hier richtet sich der Preis nach der gebuchten Stundenzahl. Im Preis ist der Auf- und Abbau enthalten. Grundsätzlich bringen wir alles mit, was die Fotobox benötigt, um DER Hingucker auf Eurer Veranstaltung zu werden. Hierzu gehört die technische Ausstattung, der Hintergrund, sowie die lustigen Fähnchen, Hüte etc. Ihr liefert vor Ort noch eine Steckdose und einen freien Platz von ca. 3x3 Metern. Bei hervorragendem Wetter kann die Fotobox auch sehr gern im Freien zum Einsatz kommen. 


Wie funktioniert Eure Fotobox genau?

 

Für Euch und Eure Gäste ist die Bedienung der Fotobox simpel und spaßbringend. Ihr stellt Euch allein, zu zweit, zu zehnt wild verkleidet vor die Fotobox, betätigt den Buzzer und nach kurzem Herunterzählen macht die Fotobox 1, 3 oder 5 Aufnahmen. Diese werden im vorher abgesprochenen Design als “Postkarte” zusammengefügt. Direkt im Anschluss könnt Ihr diese per Eingabe Eurer Mailadresse oder durch Scannen des QR-Codes direkt auf Euer Handy laden. Ganz Mutige posten die Bilder auch direkt bei Facebook oder Twitter ;-). 


Welche Aufstellfläche wird benötigt?

 

Eine ebene Fläche mit 3×3 Metern ist mindestens erforderlich. Am besten geeignet ist ein separater Raum oder eine ruhige Ecke, in der sich Eure Gäste ungestört vor der Fotobox austoben können.


Was für Anschlüsse müssen vorhanden sein?

 

Es genügt ein Stromanschluss in direkter Nähe (ca 10m). Alles andere bringen wir zum Aufbau mit.


Welcher Hintergrund wird benötigt?

 

Grundsätzlich funktioniert eine weiße Wand. Lebendiger wirken die Fotos jedoch vor einer Backsteinwand, einem Muster oder jedem anderen dekorativen Hintergrund. Natürlich haben wir verschiedene Hintergründe, die Ihr benutzen könnt.


Muss die Fotobox betreut werden?

 

Nach dem Aufbau und der Inbetriebnahme läuft die Fotobox selbständig. Eine Betreuung während der Veranstaltung ist nicht notwendig - wird jedoch empfohlen je nach Größe der Veranstaltung.


Wann beginnt und wann endet die Mietzeit?

 

Die Mietzeit beginnt und endet zu den vereinbarten Uhrzeiten. Auf- und Abbau zählen selbstverständlich nicht mit dazu! Natürlich sind weitere individuelle Absprachen zum Aufbau, Gestaltung, Betreuung vor Ort etc. jederzeit möglich.


 

Dein Frage war bei unseren Antworten nicht dabei? Schreib uns!

 
Wie können wir dich Ansprechen?
Was möchtest du wissen?